Aktionen

Weihnachtsmarkt künstlerisch

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

Täglich kann man einer Malerin über die Schulter schauen, wenn sie kunstvoll Christbaumkugeln bemalt, oder zusehen, wie der Kerzenzieher vor Ort sein Werk verrichtet. Künstler, Kunsthandwerker und Vereine präsentieren sich in den Aktionshütten. Es finden sich Schmuckunikate, ausgefallene Dekorationen,
Accessoires und Selbstgestricktes. Auch Bernstein und Keramik sind erlesene Geschenkideen. Die passenden Geschenkverpackungen gibt es gleich nebenan. Künstlerische Fotografie präsentiert sich neben historischen Harburger Stadtansichten und kiezbezogenen Produkten. Vereinen und Verbänden steht unsere Aktionshütte tageweise zur Verfügung, um über ihre Arbeit zu informieren.

Freie Termine können unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfragt werden. Für ergänzende Beteiligungen an unserem Bühnenprogramm nutzen Sie bitte auch diese Mailadresse.

 

Weihnachten für Kinder

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

„Frau Holle“ Was tut man, wenn die Temperaturen nicht winterlich sind und der von den Kindern heiß ersehnte Schnee ausbleibt? Ganz einfach – man ruft mal bei Frau Holle an und bittet um Unterstützung. Und für alle Kinder, die sich vor den Fenstern des hell erleuchteten Rathauses versammeln, schüttelt Frau Holle aus den Bettdecken nicht nur weiße Schneeflocken, sondern auch goldene Schokoladentaler.

„Ein großes Lebkuchenhaus für die Kleinen“ Die Harburger Kinder sind eingeladen, wenn es darum geht, Hamburgs größtes Lebkuchenhaus zu bauen. Mit Zuckerguss und allerlei Naschwerk werden dazu die riesigen duftenden Lebkuchenplatten verziert.

„Kinderkarussell“ Seit mehr als 40 Jahren zu Gast auf dem Harburger Weihnachtsmarkt: das Kinderfahrgeschäft der Familie Nolte. So mancher Erwachsene hat sich hier als Kind schon selbst verzaubern lassen. Heute drehen die Kleinen die Runden auf ihrem Lieblingsfahrzeug, während die Eltern dabei in Ruhe einen Glühwein trinken.

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

„Morgen Kinder wird´s was geben“ - die große Nikolausstiefelaktion des Weihnachtsmarktes. Am 5. Dezember können die Kleinen ihre Stiefel am Karussell abgeben. Vom Nikolaus gefüllt können sie dann am darauf folgenden Tag wieder abgeholt werden. Achtung: Namensschild am Stiefel nicht vergessen!

„Das Archäologische Museum Hamburg auf dem Weihnachtsmarkt“ Das Museum nimmt die Besucher des Weihnachtsmarktes mit auf eine Reise weit zurück in die Eiszeit, passend zur derzeit laufenden Ausstellung. Es werden Werkzeuge präsentiert und Techniken der Steinbearbeitung demonstriert. Die Vorführung der Verwendung eines steinzeitlichen Musikinstrumentes, oder das Entfachen eines Feuers mit einfachsten Mitteln begeistert nicht nur die Kinder. 

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

„Bastelaktionen“ Ob aus Naturmaterialien, Schmucksteinen, Keksen oder, oder, oder können die Kinder an den Wochenenden kostenlos Weihnachtsgeschenke unter pädagogischer Anleitung basteln. Hierzu erwarten wir sie freitags ab 16 Uhr und an den Wochenenden an der Bühne. 

„Kasper-Theater“ Was macht eigentlich ein Kasper an Weihnachten? Die Antwort auf diese Frage finden Kinder im Programm „Weihnachten bei Kasper Hoppe“.

Chöre“ Zu einem Weihnachtsliedersingen „Bald nun ist Weihnachtszeit“ laden Kinder des Grundschulchores der Stadtteilschule Fischbek /Falkenberg alljährlich unter Leitung von Maria Terschluse auf den Weihnachtsmarkt ein. Die Harburger KITAs überraschen mit lustigen Weihnachtsliederprogrammen.

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

„Harburger Märchentanten“ Wenn auf der Bühne eine lieb dreinschauende Märchentante auf ihrem großen Sessel Platz nimmt und Kinder sie mit erwartungsvollen Blicken anstarren, dann ist bei uns „Märchentantenzeit“. Immer dienstags und mittwochs ab 16.30 Uhr.

„Adventskalender“ Ab 1. Dezember öffnen wir täglich ein Türchen des Harburger Adventskalenders auf der Bühne. Liebevoll weihnachtlich bemalt und mit Geschenken hinter jeder Tür ist er für den Weihnachtsmarkt ein absolutes Highlight. Ein Kind, das am jeweiligen Tag per Los gefunden wird, darf das Türchen öffnen und das enthaltene Geschenk mit nach Hause nehmen.

„Weihnachtskrippe“ Die Tradition zur Aufstellung einer Krippe zur Darstellung der Geburt Jesu geht bis in das Jahr 1223 zurück und darf auch in Harburg nicht fehlen.

Wenn die Augen der Kinder leuchten, ist Weihnachten zum Anfassen nah. Ab dem 1. Dezember schaut deshalb auch an den Wochenenden um 17 Uhr der Weihnachtsmann nach den kleinsten Besuchern. Gleich zwei Termine hat sich der Weihnachtsmann für ein persönliches Gespräch mit den Harburger Kindern vorgemerkt. Die „Weihnachtsmann-Sprechstunde“ eine gute Gelegenheit, die letzten Wunschzettel abzugeben oder Lieder und Gedichte vorzutragen. 

 

 

Weihnachten für Romantiker und Nostalgiker

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

„Harburg-Christmas-Lights“ Weihnachtliche Motive und Licht verbinden sich auf der Kulisse des ehrwürdigen Rathauses und den umliegenden Bäumen zu einer einzigartigen Komposition. Ein Markt inmitten eines Märchenwaldes. Dieses stimmungsvolle Erlebnis für die ganze Familie ist an Faszination kaum zu übertreffen. Höhepunkt ist das große Feuerwerk am 28. Dezember.

„Turmbläser“ Donnerstags bis sonntags erklingen ab dem 1. Advent aus den Fenstern des Rathauses weihnachtliche Klänge der Trompeten- und Posaunenbläser.

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

„Weihnachtspyramide“ Symbolträchtig und ein besonders schönes Sinnbild für das volkstümliche Fest der Christlichen Kirche. Bühne und Weihnachtskrippe bilden die ideale Plattform für Andachten und Weihnachtskonzerte der Harburger Chöre.

Dona nobis pacem - „Harburg singt!“

Offenes Singen zur Weihnachtszeit unter Leitung von Peter Schuldt. Begleitet wird er von den Kindern der Grundschule Fischbek –Falkenberg unter Leitung von Maria Terschluse. Gemeinsam wollen wir die bekanntesten Weihnachtslieder singen. Natürlich ist auch der neue Harburg Song dabei. Textlich helfen wir natürlich auf die Sprünge. Vor Ort werden die Liedtexte verteilt. Sie stehen hier aber auch hier zum download bereit.

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

Stimmungsvoller geht es nicht.

 

„Weihnachts-Postkarte“ Einen Gruß aus dem weihnachtlichen Harburg wollen wir in alle Welt schicken. An den Ständen des Weihnachtsmarktes erhalten Sie kostenlos – solange der Vorrat reicht - die Weihnachtspostkarte vom Harburger Weihnachtsmarkt.

Schicken Sie uns Ihr schönstes Motiv vom Harburger Weihnachtsmarkt. Aus allen Einsendungen wählen wir dann die Weihnachtspostkarte 2018 aus und prämieren den Einsender.

 

Weihnachten für Musikliebhaber

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

„Weihnachtskonzerte“ Ob Feuerwehr-Orchester, Alphornbläser oder Posaunenchöre, Fanfarenzüge, Blasorchester oder Chöre und Kirchenchöre aus der Region, sie alle stimmen mit ihren Konzerten auf die schönste Zeit des Jahres ein. Die jüngsten Künstler sind die Kinder der Harburger KITAs. 

 „Harburg singt!“ Unter Leitung von Peter Schuldt, Hamburgs bekanntestem Musikpädagogen, lädt der Harburger Weihnachtsmarkt am 16. Dezember um 16 Uhr alle Hamburger ans Harburger Rathaus zum offenen Weihnachtslieder-Singen ein. Nun schon im vierten Jahr wird so das echte Weihnachtsgefühl vor imposant barocker Kulisse gemeinsam erlebbar.  Es sind die Kinder des Grundschulchors der Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg, unter Leitung von Maria Terschluse, die Peter Schuldt musikalisch mit ihren vielen Stimmen unterstützen..

Weihnachtsmarkt afterwork

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

Täglich mit den Kollegen bei heißen Getränken, Musik und Schmankerln den Tag ausklingen lassen, oder zur Weihnachtsfeier auf den Markt kommen. Und wenn Sie auf der Suche nach einem individuellen Weihnachtsgeschenk für Mitarbeiter und Kollegen, einen  Kunden oder einfach für einen lieben Menschen sind, empfehlen wir unseren

„Wertgutschein“ Und wenn Sie auf der Suche nach einem individuellen Weihnachtsgeschenk für Mitarbeiter und Kollegen sind, empfehlen wir unseren Wertgutschein. Er ist verschiedenen Werten erhältlich, kann an allen Ständen eingelöst und unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.

 

 

Weihnachten herzlich

„Weihnachtsmarkt mit Herz“ Diesen Titel trägt der Harburger Markt nun schon seit vielen Jahren. Mit vielfältigen Aktionen werden Kindereinrichtungen unterstützt. Ein vergnüglicher Tag auf dem Weihnachtsmarkt, bei dem die Kinder der Einrichtung zu Gast sind und nach Herzenslust Karussell fahren und Schmalzkuchen naschen können, gehört ebenso dazu wie die große süße Überraschungstüte, die sie am Nikolaustag erhalten.

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

„Kicken für den guten Zweck“ Harburger Torwandmeisterschaft der Harburger Fußball Alt-Herren-Auswahl von 2001 „Muskelschwund“ e.V. am 07.12.2018. Das Startgeld beträgt 50,- Euro pro Mannschaft (4 Teilnehmer, m/w): Kontakt über Marco Hörmann Tel: 0172-1333000

„karitativ“ Gern sind wir Plattform, wenn es darum geht, karitative Projekte verschiedenster Institutionen zu unterstützen. UNICEF, die DGzRS und das DRK Harburg werben für ihre Projekte in den Aktionshütten.

 

 

 

Weihnachten kulinarisch

Es ist die Zeit der Naschkatzen, also auf zu Raschs Weihnachtsbäckerei, dort kann man zusehen, wie vor Ort Apfeltaschen, Marzipantaschen und Schmalzkuchen zubereitet werden und sich am warmen Gebäck glücklich essen. Bei Stey findet man die süßen Grüße an die Liebsten auf Lebkuchenherzen, glasierte Früchte und bunte Tüten. Kaum zu übertreffen, die frisch gebrannten Mandeln und kandierten Nüsse aus aller Welt. Gleich nebenan Waffeln und Crêpe.

Deftige Erbsensuppe trifft Prager Schinken mit Sauerkraut und Champignons.

Im Zelt wird der Grill angeworfen und neben den traditionellen und unverzichtbaren Bratwürstchen und Schaschlik werden Winter-Grillspezialitäten zubereitet. Und auch hier weiß man, wie es geht, denn die Tradition reicht schon mehr als 25 Jahre zurück.

Feinschmecker stoßen auf eine nordische Spezialität: den Flammlachs. Über dem offenen Feuer abgeflammt, bleibt er zart und saftig – ein wahrer Gaumenschmaus!

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

Früher war nicht alles besser, aber ganz sicher die Rezepte von Oma. Und genau die werden vor dem Harburger Rathaus wieder zubereitet. In „Omas Punsch Hütte“ wird gebrodelt, gerührt und geschnippelt wie in der guten alten Zeit und heraus kommt Köstliches, wie man es sonst in Hamburg kaum mehr finden kann: Kein Fertigprodukt, sondern selbstgemachter Punsch, der köstlich schmeckt und es einem auch ums Herz warm werden lässt.

In der Ski-Hütte nebenan fließt der Glühwein wie zu besten Après-Ski-Partys.

Leckerbissen für die Feiertage zum Mitnehmen: Tante Käte hält hausgeschlachtete Landwurst aus der Heide bereit.

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz

Die schönste Zeit des Jahres kann kommen.

 

Lassen Sie sich weihnachtlich von uns einstimmen und schenken Sie sich und Ihren Liebsten das kostbarste Geschenk: gemeinsam verbrachte Zeit

 

 

Harburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz
22. November bis zum 29. Dezember 2018
11 bis 20 Uhr · so 13 bis 20 Uhr · Gastro bis 21.30 Uhr
Totensonntag ab 17 Uhr geöffnet · 24. – 26.12. geschlossen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok